Berufsinformation

Informations- und Telekommunikations-Systemelektronikerin und Systemelektroniker

– mehr als nur Rechner zusammenschrauben

IT-Systemelektronikerinnen und IT-Systemelektroniker planen und installieren Systeme der Informations- und Telekommunikationstechniken, einschließlich der entsprechenden Geräte, Komponenten und Netzwerke. Sie installieren die Stromversorgung und die Software und nehmen die Systeme in Betrieb, analysieren Fehler und beseitigen Störungen. Durch die Modifikation von Hard- und Software realisieren sie kundenspezifische Lösungen. IT-Systemelektronikerinnen und IT-Systemelektroniker informieren und beraten Kundinnen und Kunden über Nutzungsmöglichkeiten von IT-Systemen und installieren und konfigurieren diese. Des Weiteren führen sie Wartungsarbeiten an Geräten und Systemen durch und weisen Nutzerinnen und Nutzer in die Bedienung der Systeme ein.

 

Typische Aufgaben: IT- Systemelektronikerinnen und Systemelektroniker

  • bauen PC-Schulungsräume auf und nehmen sie in Betrieb
  • führen die Inbetriebnahme von Drucker (Laser und 3D-Drucker) durch
  • betreiben Netzwerke
  • warten Rechner und Peripheriegeräte
  • suchen und beheben Fehler
  • betreuen Kundinnen und Kunden

Fakten

Dieser Beruf ist für Sie geeignet, wenn Sie
  • über einen Realschulabschluss verfügen
  • gute Noten in Mathematik und Englisch besitzen
  • bereit sind selbstständig zu lernen und zu arbeiten
Dauer der Ausbildung

Drei Jahre

Höhe der Vergütung (brutto)*

1. Ausbildungsjahr: 1.036,- €

2. Ausbildungsjahr: 1.090,- €

3. Ausbildungsjahr: 1.140,- €

 

*zur Orientierung

Schlagwörter / Tags

MINT
Computer
IT
Mathematik
Technik
Installation
Elektronik
Menschen
Kommunikation

Stellenausschreibungen

Keine passenden Einträge gefunden

Ausbildungsbehörden

Medizinische Hochschule Hannover (MHH)
Adresse: Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover