Berufsinformation

Maßschneiderin/ Maßschneider - Fachrichtung Damen oder Herren

– mit Nadel und Faden

Maßschneiderinnen und Maßschneider stellen nach eigenen oder vorgegebenen Entwürfen Bekleidung in Maßarbeit her. Sie beraten bei der Auswahl von Stoffen, Farben und Zubehör sowie hinsichtlich der Schnittführung. Die Näharbeiten führen sie zumeist mithilfe von Nähmaschinen aus, jedoch ist auch Handarbeit erforderlich. Auch das Ändern, Modernisieren oder Reparieren von Kleidungsstücken zählt zu den Aufgaben.

 

Typische Aufgaben: Maßschneiderinnen und Maßschneider

im Theater fertigen die Kostüme an, die von Kostümbildnerinnen und Kostümbildnern für eine Inszenierung entworfen und von Gewandmeisterinnen und Gewandmeistern zugeschnitten werden. Zu den Kostümen gehören auch historische Bekleidung, Unterkleidung, Corsagen, Ballettkleidung, Fantasie- und Tierkostüme verschiedenster Stilrichtungen. Ferner werden Reparaturen und Änderungen ausgeführt.

Fakten

Dieser Beruf ist für Sie geeignet, wenn Sie
  • mindestens den Sekundarabschluss I - Hauptschule erreicht haben
  • über handwerkliches Geschick verfügen
  • kontaktfreudig und aufgeschlossen sind
  • räumliches Vorstellungsvermögen besitzen
Dauer der Ausbildung

Drei Jahre

Höhe der Vergütung (brutto)*

1. Ausbildungsjahr: 1.036,- €

2. Ausbildungsjahr: 1.090,- €

3. Ausbildungsjahr: 1.140,- €

 

*zur Orientierung

Schlagwörter / Tags

Handwerk
Kreativität
Gestaltung
Menschen
Kultur
Kommunikation

Stellenausschreibungen

Keine passenden Einträge gefunden

Ausbildungsbehörden

Oldenburgisches Staatstheater
Adresse: Theaterwall 28, 26122 Oldenburg