Berufsinformation

Physiklaborantin/ Physiklaborant

- spannende Kombination von Chemie und Physik

Das wichtigste Tätigkeitsfeld der Physiklaborantin/ des Physiklaboranten ist das physikalische Laboratorium. Der Beruf ist auf die Bedürfnisse und Eigenarten des Laborbetriebes zugeschnitten. Zur Planung und Durchführung der Versuche werden Zeichnungen und Schaltpläne angefertigt und anschließend selbständig umgesetzt. Das Warten von Mess- und Prüfgeräten sowie die Dokumentation von Messergebnissen gehört ebenfalls zu den Aufgaben.

 

Typische Aufgaben: Physiklaborantinnen und Physiklaboranten

  • bearbeiten verschiedener Werkstoffe wie Metalle, Kunststoffe, Glas und Keramik
  • führen elektrotechnische und elektrische Arbeiten durch
  • dokumentieren Arbeitsabläufe und Ergebnisse
  • haben Umgang mit chemischen Arbeitsstoffen (z. B. Säuren, Lösungsmitteln, Hydroxiden)
  • planen von Versuchsaufbauten
  • nutzen physikalische und chemische Methoden
  • führen mechanische Prüfungen von Festkörpern, Flüssigkeiten und Gasen durch

Fakten

Dieser Beruf ist für Sie geeignet, wenn Sie...
  • über einen Realschulabschluss verfügen
  • gute Kenntnisse und Interessen in Mathematik und Physik besitzen
  • sorgfältig und verantwortungsbewusst sind und gern im Team arbeiten
Dauer der Ausbildung

Dreieinhalb Jahre

Höhe der Vergütung (brutto)*

1. Ausbildungsjahr: 1.036,- €

2. Ausbildungsjahr: 1.090,- €

3. Ausbildungsjahr: 1.140,- €

 

*zur Orientierung

Schlagwörter / Tags

Mathematik
Physik
Chemie
MINT
Labor
Technik
Elektronik
Mechanik
Team

Stellenausschreibungen

Keine passenden Einträge gefunden

Ausbildungsbehörden

HAWK - Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Adresse: Von-Ossietzky-Straße 99-100, 37077 Göttingen
HAWK - Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Adresse: Haarmannplatz 3, 37603 Holzminden
Technische Universität Braunschweig
Adresse: Universitätsplatz 2, 38106 Braunschweig