Dienststelle

Nds. Landesamt für Bezüge und Versorgung (NLBV)

Das Nds. Landesamt für Bezüge und Versorgung (NLBV) zahlt die jeweils zustehenden Bezüge an die aktiven im niedersächsischen Landesdienst tätigen Personen sowie an die Versorgungsempfängerinnen und -empfänger.

In seiner Funktion als Familienkasse gewährt es zugleich das Kindergeld.
Das NLBV ist außerdem zuständig für die Gewährung von Beihilfen und Heilfürsorge, für Umzugskosten und Trennungsgeld sowie für Wiedergutmachungszahlungen an NS-Verfolgte und deren Hinterbliebene.
Zudem übernimmt das NLBV zentral die Vollstreckung von Forderungen, die Gerichte und Behörden des Landes erhoben haben.
Einige Zahlen aus den Hauptaufgabenfeldern belegen die große Bedeutung des NLBV:
Jeden Monat erhalten über 207.000 Personen vom Minister bis zur Aushilfskraft ihre Bezüge von dem NLBV. Hinzu kommen monatliche Zahlungen an rund 80.000 Versorgungsempfängerinnen und -empfänger, verwitwete Personen und Waisen.
Das NLBV bearbeitet darüber hinaus jährlich etwa 859.000 Beihilfeanträge. Dazu werden jährlich mehr als 100.000 Forderungen vollstreckt.
Außerdem zahlt das NLBV für einen Großteil der Landesbehörden die Reisekosten (elektronisches Reisekostenmanagement Niedersachsen - eRNie).
Weiter führt das NLBV zur Optimierung der Personalverwaltung in der gesamten Landesverwaltung das Personalmanagementverfahren (PMV) ein.

Das NLBV erledigt seine Aufgaben an den Standorten Aurich, Braunschweig, Hannover und Lüneburg. Für Kundinnen und Kunden sind an allen vier Bereichen zentrale Informations- und Beratungsstellen (ZIB) eingerichtet worden.
Die zahlreichen Aufgabenfelder in dem NLBV werden zurzeit von etwa 900 Beschäftigten erledigt.

Informationen

Adresse:
Nds. Landesamt für Bezüge und Versorgung (NLBV)
- - Standort Lüneburg - -
Auf der Hude 2
21335 Lüneburg
Telefon:
04131/15-0
Internet:
http://www.nlbv.niedersachsen.de

Film und Bilder

Stellenausschreibungen

Keine passenden Einträge gefunden

Praktika

Keine passenden Einträge gefunden