Stellenangebot

Berufsanerkennungsjahr für Sozialarbeiter/innen bzw. -pädagogen/-pädagoginnen (B.A.)

Als Behörde im Geschäftsbereich des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport ist die Landesaufnahmebehörde Niedersachsen mit mehr als 600 Beschäftigten landesweit verantwortlich für die Aufnahme, Unterbringung, soziale Betreuung, Verteilung sowie für die Bearbeitung sämtlicher ausländerrechtlicher Angelegenheiten der asylbegehrenden Menschen. Sie agiert zudem als Service- und Beratungsdienststelle bei ausländerrechtlichen Fragestellungen und ist landesweit zuständig im Bereich der Rückkehr. Am Standort Grenzdurchgangslager Friedland werden zudem Spätaussiedler*innen sowie Flüchtlinge aus besonderen Aufnahmeprogrammen aufgenommen. Qualifizierte, motivierte und verwaltungsbegeisterte Beschäftigte sind ein entscheidender Faktor, um die aktuellen und künftigen Herausforderungen zu meistern.

Für unsere Standorte Bramsche, Braunschweig und GDL Friedland suchen wir laufend
 
Berufspraktikanten (m/w/d) zur Erlangung der staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagoge/in nach der SozHeilKindVO*
 
(*Verordnung über die staatliche Anerkennung von Berufsqualifikationen auf dem Gebiet der Sozialen Arbeit, der Heilpädagogik und der Bildung und Erziehung in der Kindheit)

Ihre Aufgaben
  • Sie betreuen die in der Erstaufnahmeeinrichtung ankommenden und untergebrachten ausländischen erwachsenen Bewohnerinnen und Bewohner (Flüchtlinge), Kinder und Jugendliche.
  • Sie wirken bei der psychosozialen Betreung, Netzwerkarbeit, Projektarbeit sowie bei administrativen Tätigkeiten mit.
Ihr Profil
  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom oder B.A.) an einer Hochschule oder Fachhochschule auf dem Gebiet der Sozialen Arbeit, das zur Sozialarbeiterin oder zum Sozialarbeiter, zur Sozialpädagogin oder zum Sozialpädagogen qualifiziert.
  • Sie sind offen im Umgang mit Menschen aus anderen Kulturkreisen.
  • Sie sind teamfähig und belastbar.
  • Zu Ihren Stärken gehört ein angemessenes und verbindliches Auftreten.
  • Ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Einfühlungsvermögen zeichnen Sie aus.
  • Sie arbeiten selbstständig und verantwortungsbewusst.
  • Sie sind bereit Ihre Arbeitszeit flexibel zu gestalten.
  • Ein sicherer Umgang mit gängiger EDV-Software (MS Office) wird vorausgesetzt.
  • Sie verfügen idealerweise über Fremdsprachenkenntnisse.
Wir bieten
  • Eine Beschäftigung für 12 Monate bei Ableistung des Praktikums in Vollzeit (39,8 Stunden / Woche). Bei Ableistung in Teilzeit entsprechend länger.
  • Eine Einstellung zum verfügbaren Zeitpunkt (nach Absprache) und ein Entgelt nach § 8 Abs. 1 des Tarifvertrages über die Regelung der Arbeitsbedingungen der Praktikantinnen und Praktikanten der Länder (TV-Prakt-L).
  • Ein vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einer expandierenden und fortschrittlichen Landesbehörde.
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und eine ausgewogene Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.
  • Eine Betreung durch eine berufserfahrene Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin bzw. einen berufserfahrenen Sozialarbeiter/ Sozialpädagogen mit staatlicher Anerkennung.
 Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Besondere Hinweise

Die Landesaufnahmebehörde Niedersachsen fördert aktiv die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Bewerbungen von Männern werden deshalb ausdrücklich begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerber*innen oder Personen, die diesen gleichgestellt sind, werden bei gleicher Eignung im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir, uns bereits in Ihrem Anschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung zu geben.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sieht vor, dass die Verantwortlichen Sie als betroffene Person über die Modalitäten, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen, informiert. Die Informationen für Sie als Bewerber*in finden Sie als PDF-Dokument auf unserer Homepage.

Wir konnten Ihr Interesse wecken?

Dann informieren Sie sich bitte im Vorfeld bei Frau Schalles, Fachbereich Personal, Telefonnummer (0531) 3547-117, E-Mail: bewerbung@lab.niedersachsen.de, über freie Berufspraktikantenplätze.
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen(1) zur Stellenausschreibung mit dem Kennzeichen Berufspraktikant/in Sozialdienst an bewerbung@lab.niedersachsen.de
 
Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung unbedingt an, an welchem Standort (Bramsche, Braunschweig, GDL Friedland) Sie Ihr Berufspraktikum ableisten wollen.

Ansprechpartner*innen für fachliche Auskünfte:
 
Frau Dech, Sachgebietsleiterin Soziale Dienste, Tel.: (05461) 833-601 (Standort Bramsche)
Frau Gose, Sachgebietsleiterin Soziale Dienste, Tel.: (0531) 3547-189 (Standort Braunschweig)
Herr Schirmer, Sachgebietsleiter Soziale Dienste, Tel. (05504) 803-306 (Standort GDL Friedland)
 
Ansprechpartnerin zum Bewerbungsverfahren:
Landesaufnahmebehörde Niedersachsen
Fachbereich Personal
Frau Schalles
Petzvalstr. 18
38104 Braunschweig
Tel.: (0531) 3547-117
bewerbung@lab.niedersachsen.de

(1) Mindestens Anschreiben, Lebenslauf, relevante Arbeitszeugnisse, Zeugnis Ihres höchsten Bildungsabschlusses. Ein Verweis auf Ihre Personalakte ist nicht ausreichend. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen in Papierform grundsätzlich nicht zurückgesandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden.

Informationen

Einstellungsdatum:
Zum nächst möglichen Zeitpunkt
Meldeaktenzeichen:
Berufspraktikant/in Sozialdienst
Stellenumfang:
2
Befristung:
unbefristet