Berufsinformation

Veranstaltungskauffrau/ Veranstaltungskaufmann

– planen, durchführen, nachbereiten - werden Sie der nächste Event-Profi

Die Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau/ zum Veranstaltungskaufmann ist eine relativ neue Ausbildung. Mit dem Schwerpunkt Kongresse und Tagungen lernen die Auszubildenden ein breites Spektrum der Veranstaltungsplanung kennen.

 

Typische Aufgaben: Veranstaltungskaufleute

  • planen und organisieren Veranstaltungen
  • behalten den Überblick über die gesamte Veranstaltung
  • informieren und betreuen Kundinnen und Kunden sowie Dienstleister
  • wenden rechtlicher Rahmenbedingungen an
  • erstellen kaufmännische Dokumente wie Angeboten, Rechnungen und Statistiken

Fakten

Dieser Beruf ist für Sie geeignet, wenn
  • mindestens ein guter Realschulabschluss erreicht wurde
  • Spaß an organisatorischen Aufgaben besteht
  • Flexibilität und Teamfähigkeit zu Ihren Stärken zählen
  • Kreativität und Improvisationsfähigkeit für Sie keine Fremdwörter sind
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen kein Problem für Sie ist
  • gutes mathematisches Denkvermögen keine Herausforderung darstellt
Dauer der Ausbildung

Drei Jahre

Höhe der Vergütung (brutto)*

1. Ausbildungsjahr: 1.036,- €

2. Ausbildungsjahr: 1.090,- €

3. Ausbildungsjahr: 1.140,- €

 

*zur Orientierung

Schlagwörter / Tags

Wirtschaft
Menschen
Kommunikation
Service
Marketing
Kreativität
Gestaltung
Team
Organisation

Stellenausschreibungen

Keine passenden Einträge gefunden

Ausbildungsbehörden

Medizinische Hochschule Hannover (MHH)
Adresse: Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover
Medizinische Hochschule Hannover (MHH)
Adresse: Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover
Technische Universität Braunschweig
Adresse: Universitätsplatz 2, 38106 Braunschweig