Berufsinformation

Brandreferendarin/ Brandreferendar (m/w/d)

Brandschutzmanagement mit großer Aufgabenbreite 

Brände und Explosionen, Verkehrs- und Maschinenunfälle, Umwelt- und Tierschutz, Großschaden- und Katastrophenfälle sowie atomare, biologische und chemische Gefahren prägen heute die Tätigkeit der Feuerwehren. Das dafür erforderliche Führungspersonal verfügt in hohem Maße über technisches Verständnis, analytisches Denken und eine umfassende soziale Kompetenz. 

Typische Aufgaben: Brandreferendarinnen und Brandreferendaren

  • leiten Brandschutzabteilungen oder -dienststellen
  • beschäftigen sich mit Personalführung und -entwicklung
  • entwickeln Konzepte für Feuerwehrtechnik und -taktik
  • tragen Verantwortung in den Bereichen Organisation und Finanzen sowie Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • halten Vorträge, bearbeiten Lehraufträge, betreiben Ausschussarbeit und sind tätig im vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutz
  • obliegt die Leitung komplexer Großeinsätze bis hin zur Mitwirkung im Zivil- und Katastrophenschutz sowie die leitende Mitarbeit in Führungsstäben

Fakten

Dieser Beruf ist für Sie geeignet, wenn Sie
  • ein geeignetes technisches oder naturwissenschaftliches Studium an einer wissenschaftlichen Hochschule mit einer Diplom-Hauptprüfung oder einem entsprechenden Masterabschluss abgeschlossen haben (z. B. Studium in den Bereichen Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik, Sicherheitstechnik, Physik, Chemie usw.)
  • die besonderen gesundheitlichen Anforderungen des feuerwehrtechnischen Dienstes erfüllen und im Besitz des Deutschen Sportabzeichens sowie des Rettungsschwimmabzeichens sind
  • über gute Sozial- und Führungskompetenzen verfügen
Dauer des Studiums

Zwei Jahre – aufgeteilt in rd. 1/3 berufstheoretische und rd. 2/3 praktische Abschnitte

Höhe der Vergütung (brutto)*

1.300,- €

 

*zur Orientierung

Schlagwörter / Tags

Hilfeleistung
Koordination
Brandschutz

Aktuelle Angebote

Zurzeit gibt es kein aktuelles Angebot. Nutzen Sie den Newsletter, um sich über neue Ausschreibungen informieren zu lassen.

Ausbildungsbehörden

Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz (NLBK)
Adresse: Braker Chaussee 245, 26180 Rastede
Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz (NLBK)
Adresse: Bremer Weg 164, 29223 Celle