Berufsinformation

Medizinisch-technische Radiologieassistentin/Medizinisch-technischer Radiologieassistent (m/w/d)

– menschlich - technisch - raffiniert - außergewöhnlich

Der Beruf der MTRA verbindet den Umgang mit Menschen, medizinisches Wissen und die Nutzung medizinischer computergesteuerter Diagnose- und Therapiegeräte. MTRA bereiten Untersuchungen und Therapien an den Röntgen- oder anderen medizinischen Großgeräten vor, führen sie durch und werten sie aus. Trotz aller Technik ist sorgfältige Betreuung der Patientinnen und Patienten durch die MTRA ganz besonders wichtig.

 

Typische Aufgaben: Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen/Radiologieassistenten

  • erstellen Röntgenaufnahmen
  • führen Untersuchungen mit CT, MRT und Großgeräten der Nuklearmedizin durch
  • sind an Bestrahlungen von gut- und bösartigen Tumoren beteiligt
  • begleiten und betreuen Patienten bei den Untersuchungen
  • betreiben Strahlenschutz

Fakten

Dieser Beruf ist für Dich geeignet, wenn Du
  • mindestens über einen erweiterten Sekundarabschluss I verfügst
  • gern täglich mit Menschen umgehst
  • sich für Medizin interessierst und
  • Spaß am Beherrschen hochentwickelter technischer Geräte hast
Dauer der Ausbildung

Drei Jahre

Wie hoch ist das Schulgeld?

Monatlich werden 83,- Euro* erhoben. Eine Ausbildungsvergütung wird nicht gezahlt.

 

*zur Orientierung

Schlagwörter / Tags

Medizin
Technik
Menschen
Gesundheit
Kommunikation
Team
MINT

Aktuelle Angebote

Zurzeit gibt es kein aktuelles Angebot. Nutzen Sie den Newsletter, um sich über neue Ausschreibungen informieren zu lassen.

Ausbildungsbehörden

Medizinische Hochschule Hannover (MHH)
Adresse: Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover
Medizinische Hochschule Hannover (MHH)
Adresse: Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover