Berufsinformation

Baureferendarin / Baureferendar (Stadtbauwesen)

– eine sichere Zukunft aufbauen

Wenn Sie beruflich gerne verantwortungsvoll und vielseitig arbeiten möchten, dann entscheiden Sie sich doch einfach für eine Ausbildung im Baufach der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Fachgebiet Stadtbauwesen. 

Der Vorbereitungsdienst umfasst unter anderem die Vermittlung der notwendigen Kenntnisse über Aufgaben, Organisation und Arbeitsweise von Verwaltung, die Anwendung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften, die Methoden zur Sicherstellung einer effektiven und wirtschaftlichen Verwaltung sowie die Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Ausbildung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf – Ihre Dienstbezeichnung lautet Baureferendarin oder Baureferendar.

 

Typische Aufgaben: Baureferendarinnen und Baureferendare - Fachgebiet Stadtbauwesen

  • übernehmen leitende Tätigkeiten in der kommunalen Verwaltung von Städten, Gemeinden, Landkreisen und der Region Hannover – vorzugsweise in den Bereichen Tiefbau (einschließlich Ver- und Entsorgungsbetriebe sowie Tiefbau), Umwelt und Bauaufsicht
  • arbeiten in leitenden Positionen der Bundes- und Landesverwaltung im Bereich Bauaufsicht

Fakten

Dieser Beruf ist für Sie geeignet, wenn Sie
  • an einer Hochschule einen Mastergrad oder einen gleichwertigen Abschluss (z. B. Diplom) der Fachrichtung Bauingenieurwesen erworben haben
  • verantwortungsbewusst und kommunikativ sind
  • Interesse an Rechts- und Verwaltungsvorschriften mitbringen
Dauer des Vorbereitungsdienstes

Zwei Jahre

Höhe der Vergütung (brutto)*

1.462,- €

 

*zur Orientierung.

Schlagwörter / Tags

Bau
Leitung
Kommunikation
Recht
Verwaltung

Stellenausschreibungen

Keine passenden Einträge gefunden

Ausbildungsbehörden

Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz
Adresse: Archivstraße 2, 30169 Hannover
Region: Hannover